Home / FAQ / Warum kann ich nicht schlafen?

Warum kann ich nicht schlafen?

Sie liegen abends im Bett und grübeln. Die Probleme des Tages, nicht gelöste Situationen oder die viele Arbeit, die Sie am nächsten Tag erwarten, lassen Sie einfach nicht einschlafen. Vielleicht leiden Sie auch einfach nur an innerer Unruhe. Auch eine ungewohnte Umgebung, ein unbequemes Bett oder Geräusche können Sie wach halten. Eines haben jedoch alle Situationen gemeinsam. Die Tatsache: Ich kann nicht schlafen. Dieser Gedanke lässt Sie schnell in einen Kreislauf kommen. Sie werden ohne Ablenkung nicht aus der Gedankenspirale herausfinden. Deswegen ist es so wichtig, dass Sie sich eine Ablenkung schaffen.

Ich kann nicht schlafen

ich kann nicht schlafenSie befinden sich in einem Gedankenkreislauf. Wenn Sie sich abends im Bett erstmal die Frage stellen, warum Sie nicht einschlafen können, hilft nur noch Ablenkung. Sie benötigen etwas, um aus Ihren Gedanken herauszukommen. Hilfreich kann hier zum Beispiel ein Buch sein. Stehen Sie wieder auf und machen Sie es sich auf dem Sofa bequem. Vielleicht holen Sie sich noch einen beruhigenden Tee oder eine heiße Milch mit Honig. Setzen Sie sich und geben Sie sich voll und ganz Ihrem Buch hin. Tauchen Sie ein in eine ganz andere Welt. Ebenso kann Ihnen ein Kreuzworträtsel oder ein Puzzle helfen. Irgendetwas, das Sie aus Ihren Gedanken rausholt und auf das Sie Ihre ganze Konzentration lenken müssen.

Dass Sie nicht schlafen können, kann aber auch andere Ursachen haben. Vielleicht hatten Sie einen ereignisreichen Tag oder es gab viele Situationen, in denen Sie sich gestresst fühlten. Auch hier gibt es eine einfache aber effektive Hilfe. Umso mehr Gedanken Sie sich um etwas machen, desto weniger können Sie abschalten. Hilfreich ist hier ein Tagebuch. Schreiben Sie einfach das auf, was Sie den Tag über belastet hat. Es reicht auch, wenn Sie sich einfach ein Blatt Papier nehmen. Es muss nicht immer ein Buch sein. Wichtig ist nur, dass Sie die Gedanken loswerden.

Wenn Sie eine fremde Umgebung, Geräusche oder auch zu helles Licht wachhalten, dann besorgen Sie sich eine Schlafmaske. Auch Ohrenstöpsel können hier hilfreich sein. Sobald Sie die Maske aufhaben, werden Sie nicht mehr bemerken, was in Ihrer Umgebung passiert. Die Brillen schotten Sie vom Licht ab. Unterstützend können hier Kapseln wirksam sein. Auf natürlicher Basis beruhigen diese Ihren Körper. Somit werden Sie schneller und besser schlafen.

Fazit

Das Thema “ich kann nicht schlafen”, kennen viele Menschen. Einigen passiert das nur ab und an, wenn der Tag besonders aufregend war. Andere Menschen leiden häufiger darunter und haben regelrecht Angst vor der nächsten Nacht. Wichtig ist, dass Sie sich in solchen Situationen ablenken. Richten Sie Ihre Gedanken auf andere Dinge. Suchen Sie sich einen Ausgleich. Vielleicht mit monotonem Schäfchen zählen, einem Buch oder anderen Dingen. Zum Beispiel könnten Sie solche Situationen nutzen, um den Tag bei einem Tee nochmal Revue passieren zu lassen. Schließen Sie den Tag ab und beginnen Sie einen neuen. Nehmen Sie Ihre Probleme nicht mit ins Bett. Mit ein wenig Übung und festen Ritualen werden Sie schnell merken, wie einfach das Loslassen sein kann. Vielleicht hilft Ihnen auch unser Artikel  mit Methoden zum besseren Einschlafen weiter.